Sonntag, 21. Mai 2017

Buchvorstellung 1Frau16Taschen











Heute möchte ich euch das Buch 1Frau16Taschen von Claudia alias Frau Fadenschein vorstellen.
Vielleicht habt ihr auf verschiedenen Kanälen schon von dem Buch gehört, denn seit Montag läuft eine Blogtour, bei der nun schon einige tolle Modelle aus dem Buch vorgestellt wurden.

Ich habe mich für meinen Beitrag für 2 Modelle aus dem Buch entschieden, die mich beim ersten Durchblättern sofort angesprochen haben. Beide Taschen gehören zu den eher einfach und schnell zu nähenden Modellen, weshalb ich von dem Einen dann gleich mal zwei Varianten gemacht habe.


Bevor ich noch ein wenig zum Aufbau des Buches schreiben werde, hier erstmal was zum Schauen ;-)







* PINSELROLLE TESSA*




Von der schlichten, aber dennoch so wirkungsvollen Tessa habe ich zuerst eine Variante für meine 13-Jährige genäht. Eine "Garage" für ihre ganzen Kosmetik-Pinsel kam gerade richtig.































Die zweite Version habe ich zur Kommunion verschenkt - diesmal befüllt mit Buntstiften.





























Tessa ist ein schnell genähtes, im Buch verständlich angeleitetes Täschchen, was sich ganz wunderbar als Geschenk eignet. Die Schlaufe und der Knopf gefallen mir ganz besonders! Davon nähe ich sicherlich noch ein paar :-D





Bevor ich euch den Shopper Kristi zeige, noch ein paar Worte zum Buch.

Neben den ausführlich beschriebenen und bebilderten Anleitungen zu den 16 Taschen, befindet sich vorne im Buch ein Grundlagenkapitel, was besonders für Nähanfänger ein wertvolles Nachschlagewerk darstellt. Zunächst werden verschiedene Materialien beschrieben wie geeignete Stoffe, Kurzwaren und Werkzeuge, welche man für die einzelnen Taschen benötigt. Zudem gibt es quasi einen Grundkurs in verschiedene Nähtechniken wie beispielsweise VERSÄUBERN, REISSVERSCHLUSSFACH EINNÄHEN, KORDELSTOPPER NÄHEN u.v.m. . Nicht nur für die hier vorgestellten Taschen eine tolle Hilfe. 
Für die von mir ausgesuchten Modelle habe ich dies zwar nicht benötigt, aber das werden sicherlich nicht die Letzten gewesen sein ;-)









*SHOPPER KRISTI*




Nun zu meinem Highlight, dem Shopper Kristi.
Eine Tasche - ganz ohne Stoff 








Für Kristi benötigt man lediglich geflochtenes Seil - zugegeben recht viel davon ;-) - und Nähgarn.






















Getragen sieht Kristi dann so aus - eine schlichte, aber stylishe Begleiterin.











 

























Von mir ganz klar beide Daumen hoch für ein Buch mit ganz wunderbaren Taschen.

Danke, liebe Claudia, dass ich dabei sein darf bei deiner Blogparty, die übrigens noch weitergeht in der nächsten Woche.



Schaut am besten HIER bei Claudia rein. Dort werden alle Bloggerinnen vorgestellt und ihr findet die Links zu allen Beiträgen.






Grüssle.






Kommentare:

  1. Beide Taschen sind wunderschön, vor allem wieder durch deine sehrgeschmackvolle stoffwahl. Der einkaufskorb ist genial. Wahnsinn, was man aus einfachen Materialien selbst erstellen kann. LG Kirsten

    AntwortenLöschen
  2. Dein Kordelshopper begeistert mich! Die Idee ist einfach großartig.
    Deine Bilder dazu ein Traum, so wunderschön sommerlich. Das tut der Seele gut.
    Sonnige Grüße
    Bine

    AntwortenLöschen
  3. Alle Ergebnisse überzeugen. Ich wünsche dir weiterhin viel Freude an dem Buch.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  4. Wow!!! Das ist ja genial! Die Kordeltasche habe ich so noch nie gesehen. Großartig! Viele Meter Kordel sind das wohl??? Ein toller Sommerbegleiter!!! Und den Stoff deiner buntstift-Tasche finde ich auch unglaublich schön!!! Viele liebe Grüße maika

    AntwortenLöschen

Worte für mich?

Ich freu mich drüber!