Dienstag, 27. Dezember 2016

Kiss that frog









Ein Froschkönig-Kuschel-Hoodie für den Junior. 









 Das Fröschle ist freestyle-selbstgehäkelt : )


















Er liebt ihn sehr :-D Kein Wunder, bei dem wundervoll-weichen tannengrünen Bio-Sweat von lebenskleidung, welcher mir von den Berliner Jungs zur Verfügung gestellt wurde. #dankefein
Der Krönchenstoff ist aus einem hiesigen Stoffladen. Es war ein Reststück und ich weiß hierzu leider keinen Hersteller.






Tja....und weil noch genug übrig war vom Stoff und der große Bruder auch endlich mal was von Mama genäht haben wollte, gab´s den Hoodie ein paar Größen größer noch hinterher. Ohne Krönchen und Frosch ;-)

















Schnitt: Louis von Kibadoo in den Größen 98 und 158












Grüssle.







Donnerstag, 15. Dezember 2016

CompassBag



Hatte ich schon mal erwähnt, wie sehr ich die Schnitte von Anna @noodlehead UND die australischen Biostoffe von @umbrellaprints  liebe? 



Nachdem das tolle Stöffchen, welches mir meine liebe Sonja im Sommer aus Australien mitgebracht hatte, eine Weile hier bestaunt und gestreichelt wurde, kam der Schnitt von Anna dann genau richtig. Vorher wollte ich ihn ja immer mal wieder  anschneiden, aber die Schnitte waren nie perfekt für den Stoff. Zum Glück hab ich gewartet. Die CompassBag ist wie gemacht für ihn.











Die aufgesetzten Taschen sind aus einer alten Lederjacke.
Verschlusslederbändel und Trageriemen vom Stoffmarkt.
Der Innenstoff ist ein wundervoller Biochambray aus der Eulenmeisterei.




















Innen habe ich nicht die im Schnitt beschriebene Reißverschlusstasche genäht, sondern nur eine aufgesetzte Einschubtasche. Diese Lösung hat sich schon bei einigen anderen Taschen als sehr praktisch erwiesen.














Die CompassBag gibt es übrigens in 2 Größen, die beide im Ebook enthalten sind. Ich habe die größere Variante genäht.













Ich mag sie sehr.





Grüssle.








Dienstag, 13. Dezember 2016

Täschle



Ganz geschwind und wieder auf den letzten Drücker rutscht hier noch mein Novemberbeitrag zum TaschenSewAlong rein. Thema im November war MeinEigenerSchnitt.


Zugegeben - eine komplette Neuerfindung ist das Täschle nun nicht. Ich habe mich bei verschiedenen Schnitten quasi bedient und ein bissl rumprobiert und Ideen gemixt. Bereits im Frühjahr hatte ich  ein ähnliches Täschle entworfen und genäht, damals allerdings mit Klappe vorne. Mittlerweile näh ich sie lieber mit Reißverschluss. 









Das Täschle ist schnell genäht, ohne viel Schnickschnack, aber trotzdem oder gerade deswegen mag ich es so. Mittlerweile hab ich schon einige nach diesem - meinem - Schnitt genäht. 




Und diese von außen besonders schlichte eben noch gschwind für den TaschenSewAlong.










Ich liebe es, die Tasche zu öffnen....
weil dann der helle, freundliche Innenstoff hervorschaut. 
Das i-Tüpfelchen 
;-)











Und auch die Aufhängung mit dem dünnen Lederband hab ich sehr liebgewonnen.

















Grüssle.