Donnerstag, 28. April 2016

UmbrellaPrints





Als "Stoffsüchtige" kreise ich seit einiger Zeit um die wunderbaren UmbrellaPrints-Stöffchen herum. Ich hätte sie ja längst bestellt - ALLE! - aaaaaber leider bekommt man sie hier nicht. Ich hab sie zumindest nirgends finden können. Wer da nen heißen Tipp hat: Her damit!!!  
UmbrellaPrints ist ein australischer Hersteller und nach langem hin und her hab ich mich dann doch mal getraut und eben dort was bestellt. Ganze 5 Wochen und 3 Tage musste ich warten, bis ich das kleine Päckchen vom Zollamt holen durfte. War ne harte Zeit, aber hat sich gelohnt :-)






UmbrellaPrints machen jedes Jahr eine sogenannte #trimmingschallenge. Trimmings sind kleine übriggebliebene Stoffreste. Aufgabe bei der challenge ist, diese sorgfältig zusammengestellten Restchen in einem Projekt zu vernähen. Ich hatte mir die braun-beige-schwarz-graue Mischung namens Pavement ausgesucht und zusammen mit etwas größeren Stoffresten bestellt. Ich liebe jedes einzelne Fitzelchen dieser Stoffe in Bioqualität. 


Joa...und dann lagen die Stöffchen aus Australien auf meinem Nähtisch und ich brauchte eine Idee...
Zwei Nächte hab ich davon geträumt und dann hab ich mich hingesetzt und versucht, einen Taschenentwurf zu zeichnen.







Weil ich nicht einfach drauf losschnippeln und nähen wollte mit den kostbaren trimmings, habe ich erstmal ein Probeexemplar meines Entwurfs genäht, welcher bei Instagram ziemlich gut ankam :-D





Danach habe ich lange rumüberlegt, wie ich die Stoffe anordne und hatte wirklich Angst, irgendwas zu versauen...ich hatte ja nur die paar Fitzelchen...aber einmal angefangen, kam ich ziemlich schnell in einen Flow und die Tasche war ruckizucki fertig und ich ein bisschen verliebt.












Die Aufhängung des Trägers mit Lederresten hatte ich vor ner Weile bei Pinterest entdeckt und die Idee geklaut. Einfach zu schön! 











Und getragen sieht sie so aus :-)
Die nächste Hochzeit kann kommen!



















 Für den Alltag aber auch okay :-D








 Jetzt dürft ihr mir die Daumen drücken, dass mein Beitrag zur #umbrellaprintstrimmingschallenge bei der Jury gut ankommt! Hauptpreis : Jede Menge Stoff :-D





tschüssi.























Donnerstag, 21. April 2016

Jeansupcycling meets Stempelliebe





Zugegeben...richtig viel Jeans hab ich nicht upgecycelt bei dieser Tasche, aber ich denke, das zählt trotzdem für den April vom TaschenSewAlong bei Katharina von greenfietsen .

Immerhin zwei Hosenbeine einer alten Jeans von mir, eine Gesäßtasche einer Hose meines Mittleren und ein Lederlabel wurden wiederverwertet. Kombiniert mit einem sanft-türkisen RileyBlakeStoff und den mint-farbenen Schafen von Kokka, ist daraus eine Wendy ( Schnitt HIER von Pattydoo ) für mich geworden. Die Wendy hab ich schon so oft genäht, nie aber eine für mich. Wie der Name ahnen lässt, kann man den geräumigen Shopper wenden, je nach Lust und Laune.


 So.







Oder so.







Eigentlich wäre mein Post jetzt fertig...die Tasche war es jedenfalls und bereit zum Fotografieren...
Doch dann hab ich bei Britta von UnterMeinemDach einen Stempel entdeckt, der so perfekt auf mein Lederlabel der alten Jeans passen würde...und der so toll ist und....eine sehr berührende Geschichte hat.


Hier bekomm ich Gänsehaut...genau wie Britta...
Ich schlafe manchmal schlecht ein, weil ich Angst habe ich könnte wieder schlafwandeln und träumen, dass es brennt...oder so...mein Papa hat mich damals zurückgebracht ins Bett...


Mia - die Tochter von Karin, die den Stempel gemacht hat, ist beim Schlafwandeln gefallen. Aus dem Fenster. Jetzt sitzt sie im Rollstuhl. Karin hat für sich und Mia und ihren Sohn eine behindertengerechte Wohnung gesucht. Weil das Geld fehlt und sie an das Gute im Menschen und im Leben überhaupt - auch wenn es zwischendurch richtig mies sein kann - glaubt, hat sie den Stempel gemacht. Sie verkauft ihn über ihren Shop und bittet alle, die Mia und ihrer Familie helfen möchten darum, noch mehr für den Stempel zu spenden, als er eigentlich kostet...so wird er zum TEUERSTEN STEMPEL DER WELT :-)




Und der Stempelbesitzer kann ganz viel Freude stempeln, denn es steht drauf, was Karin in all ihren tollen Zeichnungen und Gedanken verteilt. Es ist  LEBENSFREUDE PUR :  #jubeljippieyeahh






Denn das Leben ist schön. TROTZDEM!


Vielleicht hast du auch Lust, Lebensqualität zu schenken und Lebensfreude zu stempeln. 
Zu Karins Stempel gelangst du HIER


Und vielleicht bist du bei Instagram. Dann kannst du mit den Hashtags #lebensfreudestempeln
oder #einstempelfürmia  zeigen, wo du überall Lebensfreude verteilst ... auf der nächsten Tasche wie bei Britta und mir oder auf der Steuererklärung ... oder so :-D



jubeljippiehyeahh








Grüssle.


Donnerstag, 7. April 2016

GoAnywhereBag - ZWO


Allein schon der Name macht die GoAnywhereBag zur perfekten Alltagstasche...bzw. der Name beschreibt sie genau, denn sie IST für mich tatsächlich DIE perfekte Alltagstasche. Groß genug, aber nicht zu groß, eine innenliegende Einstecktasche und außen aufgesetzte Taschen und schön zu tragen.

Die Version, die ich heute (endlich) zu Katharinas TaschenSewAlong-März  schicke, ist meine zweite GoAnywhereBag. Die erste Version, die ich euch HIER vorgestellt hatte, darf jetzt in den Ruhestand gehen...sie sieht nach über einem Jahr Dauereinsatz schon etwas mitgenommen aus.


 






Verwendete Stoffe: Jeansvorhang (mal wieder :) ), Canvas "Flight" von Birch , Innenstoff weiß ich grad nich ... beim Stoffmarkt gekauft





 
 




Grüssle.





Montag, 4. April 2016

Nähblogger für Flüchtlinge








Wer mich hier oder auf Instagram schon eine Weile begleitet, weiß, dass ich mich immer wieder für Projekte engagiere, die Flüchtlinge in Deutschland unterstützen. Zum Beispiel bin ich seit letztem Sommer bei den Glücksbeutelchen aktiv und seit Januar kümmere ich mich um Flüchtlingsfamilien hier im Ort, indem ich mit anderen tollen Frauen zusammen dreimal pro Woche einen Spielkreis in der Flüchtlingsunterkunft anbiete. Oft sind es nur Kleinigkeiten, die helfen...da sein...zuhören...lachen...spielen...singen...kleine Aufmerksamkeiten.


Umso mehr freue ich mich, dass ich nun auch bei der zweiten Runde einer tollen Aktion von Nähbloggerinnen dabei sein kann, die heute startet. Bei der Aktion Nähblogger für Flüchtlinge werden liebevoll genähte Einzelstücke von 32 Nähbloggerinnen zur Verfügung gestellt und versteigert. Der Erlös geht ohne Umwege an die Dachorganisation BLOGGER FÜR FLÜCHTLINGE, der sich mittlerweile mehr als 2200 Blogger angeschlossen haben. Mit dem Geld werden Hilfsprojekte für Flüchtlinge deutschlandweit unterstützt.



Ich habe in der letzten Woche zwei Sachen für die Versteigerung genäht.




HANDARBEITSKORB




Diesen Handarbeitskorb hab ich mittlerweile 4-Mal genäht und ich finde ihn jedes Mal so richtig toll. Innen passt ein Haufen Wolle rein und außen finden Häkelnadeln und Schere ihren Platz. Super schick und saupraktisch für die Handarbeitsecke.






Dieser Korb, den ihr ab heute ersteigern könnt, ist aus grobem Kokka-Canvas (außen) und Segeltuch (innen) genäht. Der Henkel aus einem Gürtel macht ihn komplett.






Der Korb ist ca. 23cm hoch und hat einen Durchmesser von ca. 18cm.







Startgebot: 15 Euro
HIER lang, wenn du mitsteigern willst


Hach...ich würd ihn ja schon gern behalten.... ;-)







KLEINKRAM-MÄPPCHEN






Das güldene Mäppchen ist außen auch aus einem Kokka-Canvas.
Der ebenfalls gold-glänzende Innenstoff ist von Cotton&Steel.






Das Mäppchen eignet sich sowohl zur Aufbewahrung von diversem Kleinkram wie Stiften, Kosmetik oder Nähzeugs als auch für Handy & Co, wenn man es als schicke Clutch zum Ausgehen verwenden möchte.







Startgebot: 10 Euro 
HIER lang, wenn du mitsteigern willst


 
**********



Falls ihr mit meinen zwei Beiträgen nun so gar nix anfangen könnt, die Aktion aber trotzdem interessant und unterstützenswert findet, dann schaut doch mal rüber zur Versteigerung bei Nähblogger für Flüchtlinge. Es gibt sowohl Kleidung für Kinder als auch Kleidung für Frauen, einen mega-schönen gestrickten Schal und diverse Taschen und Täschchen für Kinder und Erwachsene und eine zuckersüße Puppe.

HIER findet ihr eine Übersicht über alle Artikel. 



*******



Die Versteigerung läuft bis Sonntag, 10. April.


Und so funktioniert´s:

Dein Kommentar ist Dein Gebot.
Wenn Du einen Artikel ersteigern möchtest, dann hinterlasse bitte unter dem jeweiligen Beitrag (bei NähbloggerFürFlüchtlinge - nicht hier auf meinem Blog) einen Kommentar mit der entsprechenden Summe. Bitte beachte dabei das Startgebot, das Du im jeweiligen Beitrag findest. (...) Damit Dein Gebot zählt, sollte es selbstverständlich höher sein als das im vorherigen Kommentar – und: Wir brauchen Deine E-Mail-Adresse, um Dich kontaktieren zu können.
(zitiert Nähblogger für Flüchtlinge - hier auch weitere Infos zum Bezahlweg und Versand)



 

Grüssle
und eine schöne Woche