Dienstag, 12. August 2014

Dazwischen - 12von12 #2

Gerade beim Stillen meines Kleinen hatte ich überlegt, ob ich heute überhaupt bei 12 von 12 mitmachen soll und wenn ja, was ich über diesen 12. August 2014 berichten und zeigen kann, wo er doch eher gewöhnlich und nicht sehr berichtenswert war. Schade eigentlich, dacht ich mir...wäre doch gestern der 12. gewesen oder vorgestern oder morgen! Da hätte ich über´s OPEN FLAIR erzählen können oder über unsere Heimkehr mit "Wie-weit-sind-die-Handwerker-im-Bad-vorangekommen-während-unserer-Abwesenheit" - Happening und dem Freilassen der Maus aus der Mausefalle oder über den Ferien-Nähkurs der beiden Großen bei der VILLA FADENGRÜN in Mosbach...

Aber nein!
Der 12. August 2014 muss ausgerechnet so ein DAZWISCHEN-Tag sein, über den niemand was wissen will.


Und dann hat er mir ein bisschen Leid getan. Dieser mein 12. August.
Ich habe mich - wie man sehen kann -  dann doch entschieden, ihn zu würdigen und ihm hier die Chance zu geben, doch noch was zu werden.

GIB JEDEM TAG DIE CHANCE,
DER SCHÖNSTE DEINES LEBENS ZU WERDEN.

Okay, der "Schönste meines Lebens" wird er sicher nicht mehr. Die schönsten Tage MEINES Lebens waren definitiv die Geburten meiner drei Kinder. Und in den nächsten 3 Stunden wird sich wahrscheinlich kein Viertes auf den Weg machen.

ABER: Er wird in Erinnerung bleiben!


Und zwar mit diesen 12 Bildern:

* am Morgen ein paar Vorbereitungen für kleine Nähprojekte:
Stoffgiraffe und Brotkorb

Zum Nähen bin ich dann nicht mehr gekommen. LEIDER!







* Spaziergang in der kühlen Morgenluft mit Hund und Kleinstem

 





* Neues Rainbow-Loom-Armband ausprobiert mit Großem




* Familienausflug zum nahegelegenen Badezimmerarmaturen-Händler und zum Baumarkt

Ich glaube, das Feeling, welches mich in einem gut sortierten Stoffgeschäft überkommt, ähnelt dem meines Mannes in einem Baumarkt...



* Ein kurzer Blick ins Badezimmer, welches wegen stinkendem Zeugs auf dem Boden heut nicht mehr betreten werden darf (Unser Bad wird seit geraumer Zeit renoviert.)



* Pinterest-Stöberei



* Blog-Post 12 von 12 schreiben



So, mein lieber 12. August.
Im Nachhinein warst du gar nicht so schlimm.

Ich freu mich trotzdem auf Morgen.
:-D

Und jetzt schau ich mir noch die anderen zwölften Auguste an.


Eine gute Nacht wünsche ich.


TilliT

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Worte für mich?

Ich freu mich drüber!