Samstag, 14. Juni 2014

Täschle-Time

Nachdem ich erstmal genug Jersey-Klamotten für den Sohnemann und gefühlte 100 Beanies für die Umgebung genäht hatte, war dann wieder Zeit für was anderes. Diverse Anfragen ließen mich dann erneut in den Täschle-Bereich eintauchen.


* Kameratäschle für eine kleine Digicam
Hierfür habe ich längere Zeit nach einem fertigen Schnitt gesucht und bin dann bei bozontee fündig geworden. Nachdem dann aber mein erster Versuch um Einiges zu groß geworden war für die Kamera, habe ich mich selber ran gewagt und versucht, die Maße anzupassen. Der Schnitt ist aber der gleiche wie oben, nur dass ich die eingenähte kleine Zusatztasche mit Reißverschluss weggelassen habe und es eben etwas kleiner ist.







* Kulturbeutel für´s Töchterchen
Bei diesem Kulturbeutel habe ich zum ersten Mal mit Wachstuch genäht. Und es stimmt tatsächlich: Wenn man keinen Teflonnähfuß besitzt, kann man einfach Seidenpapier zwischenlegen und später wieder entfernen. Klappt prima!
Schnitt und Anleitung von froebelina.
Kulturbeutel ALFRED (schöner Name ;-) )



* Kosmetiktasche als Geburtstagsgeschenk
 Während meiner Suche nach oben gezeigtem Kulturbeutel bin ich auch auf diesen Blog gestoßen : Das mach ich nachts.
Mittlerweile gehört er zu meinen Lieblingsblogs und ich finde die Dinge, die Barbara näht und vorstellt so inspirierend. Nicht nur die Dinge, die sie näht, auch die Stoffauswahl  gefällt mir sehr!
Da ich ja sowieso gerade im Täschle-Fieber war, hab´ ich zuerst ihre Kosmetiktasche nachgenäht. Außen habe ich wieder Wachstuch verwendet. Beide Stoffe habe ich im Farbtupfer gekauft, genau wie die blauen Stoffe vom obersten Kameratäschchen. Ich glaube über diesen feinen Laden sollte ich mal in einem gesonderten Post berichten. ;-)





* Susie für unsere Geigenlehrerin
Und NOCH ein Kosmetiktäschchen!
Diesmal etwas kleiner und so ein Nähprojekt, wo ich beim ersten Anblick denke: 
"Is DAS schööööön!!!Das krieg ich doch NIIIIE hin....seufz"

Während des Zuschneidens und Nähens steigt die Hoffnung, es vielleicht doch ganz passabel hinzukriegen und wenn man es zum Schluss dann auf rechts wendet und man sieht, dass es tatsächlich geklappt hat.....GLÜCKSHORMONE VOM FEINSTEN!

Schnitt und Video - Anleitung von der grandiosen pattydoo




Dieses Täschle wartet noch auf ihre Besitzerin. Sie ist ein Dankeschön für die Geigenlehrerin meiner Tochter zum Abschluss des Musikschuljahres. Bin gespannt, ob es ihr gefällt.

Auf bald.
TilliT

Kommentare:

  1. Ohhh, wie lieb von Dir! Danke danke danke!!! Verrätst Du mir was für ein Stoff diese herrlichen apricot-farbenden Punkte sind? Steht da ein Name dran? Alles Liebe Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Barbara.
      Bei meinem Samstagmorgen-Einkauf bin ich gleich mal in den Laden (Farbtupfer) spaziert, in dem ich den Punkte-Stoff gekauft hatte und habe nachgefragt. Der Stoff ist von einem dänischen Hersteller: A.U Maison und heißt DOTS FITIES FIFTIES, Farbe coral

      Hier ein Link:
      http://www.aumaison.dk/Catalogue/Cotton-128/900-150-022-183

      Ein schönes Wochenende!
      (Ich gehe heute noch auf den holländischen Stoffmarkt :-D )

      Liebe Grüße.
      TilliT

      Löschen

Worte für mich?

Ich freu mich drüber!