Donnerstag, 12. Juni 2014

Gesammelte Werke - EINS

Habe mich gerade an die Anfänge meiner Fotografiersucht erinnert...mein Papa (früher auch fotobegeistert) hatte so´n...hmmm, wie nennt man das...naja, quasi ein kleines Fotolabor für den Hausgebrauch. Damals in den 90ern war ja noch nix mit Digicams und Bearbeitung am PC...UNVORSTELLBAR!!!...ich habe mir also mit 15/16 unten im Keller eine Ecke freigeschaufelt und mir eine Dunkelkammer eingerichtet und dort Stunden in der von den Entwicklerchemikalien verpesteten Luft verbracht und fröhlich entwickelt....und das, obwohl ich Angst im Dunkeln hatte.

Bin doch froh, dass das heute einfacher und gesundheitlich unbedenklich funktioniert!


Ich fotografiere wahnsinnig gerne. Am liebsten meine drei Süßen und am liebsten nicht gestellt und zurecht gemacht sondern "aus dem Leben heraus". Auch das spätere Aussuchen und Bearbeiten der Bilder ist für mich "kreative Entspannung". Da ich mich jedoch entschlossen habe, keine Fotos meiner Kinder (auf denen sie von vorne zu erkennen sind) in diesem Blog zu zeigen (auch wenn es schwer fällt, denn da sind so richtig tolle dabei), habe ich mal in meinem Fotoarchiv gestöbert und bin erstaunt, dass ich doch auch ab und zu andere Dinge fotografiert habe.

Besonders begeistert bin ich von Fotos, zu denen ein Spruch, ein Gedicht oder Zitat passt. Diese finden dann jedes Jahr einen Platz in meinem für unsere Liebsten gestalteten Kalender für´s kommende Jahr.

My favourites:

Vieles kann der Mensch entbehren, nur den Menschen nicht.  
                              Ludwig Börne


**********
Der Augenblick ist so kostbar wie das Leben eines Menschen.
Friedrich Schiller

 **********

Wenn du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten Meer.

                                           Antoine de Saint-Exupery

                     
                                    
 **********


In diesem altehrwürdigen, toten Baum hat sich vor ein paar Jahren ein Greifvogel sein Nest gebaut. Heute ist der Baum leider nicht mehr da...ich hab ihn gemocht.

**********

Wer auch immer gesagt hat, man könne Glück nicht kaufen, vergaß dabei die Hundebabys.
Gene Hill




Teil Zwo folgt in Kürze.
TilliT

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Worte für mich?

Ich freu mich drüber!