Dienstag, 10. Juni 2014

Aller Anfang ist....


...leicht!

Die Geschichte beginnt im Februar 2014. Einen Tag vor meinem Geburtstag finde ich mich an der Nähmaschine sitzend und nähe...

Das mag jetzt nicht so spektakulär klingen. 

Für jemanden, der jahrelang Menschen bewundert hat, die wunderschöne Dinge zaubern können - sei es mit der Nähmaschine, dem Pinsel oder sonst irgendwie - und einen festen Glaubenssatz intus hatte:

Nähen is nix für mich. Dazu bin ich viel zu ungeduldig!

war es das aber durchaus.

Und weil es so überaus gut geklappt hat und irre viel Spaß gemacht hat, blieb es nicht bei nur einem Versuch.  Seither ist die Nähmaschine meine treue Begleiterin geworden, Nähblogs lesen vorm Einschlafen ersetzt so manch langweilige Fernsehsendung,  und mittlerweile habe ich neben meiner "To do -" auch noch eine "To sew - Liste". 



Die Anfänge 

Utensilos und TaTüTas (Taschenchertaschen) waren meine ersten Näh-Versuche. 




Die Anleitungen dazu hab ich über diesen netten Blog gefunden. Hier gibt es Links zu vielen tollen Nähanleitungen - for free  :-)























Die ersten Reißverschlüsse:

Stiftemäppchen für meine zwei Großen


Das weiße Mäppchen ist nach dem gleichen Prinzip wie die TaTüTas genäht....nur halt mit Reißverschluss und anderen Maßen.
 

Das flache, lila Mäppchen hab ich nach einem
Videotutorial von Farbenmix auf YouTube  genäht.




"Zaubertäschchen"  - Anleitung unter
nalevswelt.blogspot.de

 


Mit dem Schnitt hat meine 10-Jährige auch schon ihr erstes Täschchen genäht :-D




                                                                 
Weitere Nähversuche


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Worte für mich?

Ich freu mich drüber!