Donnerstag, 13. Juli 2017

OceansidePants & Ponytank



Nach dem Jungs- und dem Mädchenpaket sind in dieser Woche die Frauen dran bei Nähconnection.
Fünf sommerliche Schnitte (von Annika aus dem Englischen ins Deutsche übersetzt)  - von festlich-schick bis sportlich-lässig sind diesmal dabei.


Zwei davon gibt´s heute bei mir zu sehen.










Zum Einen habe ich die OceanSidePants von blankslatepatterns als Shorts genäht. Meine bisher einzige Shorts im Kleiderschrank ... warum eigentlich ?! Die Shorts ist schnell genäht, aber dennoch raffiniert durch die aufgesetzten Taschen. Damit sie nicht so langweilig aussieht, habe ich den Reststoff meines Teahousedress mit dem bunten Reststoff des BohemianBabyDoll kombiniert und so den Look etwas aufgepeppt. Mag ich!

















Ein zweiter Schnitt im Frauenpaket bietet sich ganz prima als Oberteil zur OceanSideShorts an : Das Ponytank von Chalkandnotch, welches aus dehnbaren Stoffen genäht wird. Ich habe dafür einen ganz weichen Noshjersey in fuchsia genommen und ich mag die Farben von Top und Hose total gern zusammen.


































Das PonyTank kann man auch als Kleid nähen, was ich natürlich auch noch gschwind ausprobieren wollte. Sieht zwar ein bissl wie ein Nachthemd aus, ist aber saugemütlich ;-)

















Genäht aus Nosh-Hippu - ein nicht ganz so dehnbarer, aber dafür sehr schön fallender Jersey. Mit meiner Streifenliebeleggins (auch aus NoshJersey) zusammen ein absolutes Wohlfühloutfit.











Weitere Nähbeispiele zu diesen Schnitten und natürlich auch zu den anderen Dreien könnt ihr hier im Lookbook anschauen. 


Und nun hoffe ich, dass der Sommer wiederkehrt und wir die Zeit bis zu unseren Sommerferien noch gut rumbringen :-)






Danke an Noshorganics für die mir zur Verfügung gestellten Stoffe!







Grüssle.


Dienstag, 11. Juli 2017

CompagnieM-Blogtour : MaraBlouse










Nun hat es doch ein wenig länger gedauert mit der MaraBlouse. Wobei - fertig war sie ja 3 Wochen nach Erhalt meiner gewonnenen CompagnieM-Box, aus der ich mir diesen traumhaften Blusenschnitt für kleine Mädchen ausgesucht hatte. Nur das Fotografieren hat dann nochmal eine Woche gedauert, denn - wie ihr vielleicht schon wisst - steht mir hier zu Hause nur ein kleiner Junge zur Verfügung, so dass ich die Bluse erneut für die Kleine meiner Freundin genäht habe. Aber das Warten hat sich gelohnt. Wieder war sie mir - wie bereits HIER - ein wundervolles kleines Model.







 #hasenfüttern













Die MaraBlouse ist ein herrlich schöner Schnitt mit perfekter Passform und Dank der Anleitung von Marte auch ein Genuss zu nähen. Einzig das Wenden der Schlaufen für die Knöpfe hat mich ETWAS ins Schwitzen gebracht ;-) Aber gerade die machen die Bluse so besonders schön, finde ich.





















Der Mädchenschnitt geht von 1em Jahr (wie mein Beispiel) bis 10 Jahre und es gibt ihn sowohl als Ebook als auch als Papierschnitt bei Marte im Shop .












Ich fand es ganz wunderbar, ein Teil der CompagnieM-Blogtour gewesen zu sein und schaue immer wieder gerne unter dem Hashtag #compagniemtoursingermany bei Instagram rein, wo die 3 Pakete gerade unterwegs sind, welche Schnitte ausgesucht werden und was alles Schönes genäht wurde.


Die Pakete sind zur Zeit gerade hier oder hierhin unterwegs:

Paket 1 finasideen (unterwegs)
Paket 2 annamiarl (unterwegs)
Paket 3 (MEINS ;-) )  fraunettnaeht  (unterwegs)


Wenn ihr auch Lust auf CompagnieM-Schnitte habt, hängt euch dran und macht mit bei den Verlosungen! Es gibt in allen drei Boxen noch ganz tolle Schnitte!











(Was das für ein süßer Punktestoff ist, kann ich euch leider nicht sagen. Den hatte ich hier im Stoffladen mal gekauft und weiß den Hersteller nicht mehr. Irgendwas amerikanisches war es glaube ich :-/ )












Grüssle.


Kokka-Origami









Neuen grafischen Kokka-Leinen-Baumwollstoff gibt es bei FrauTulpe . 
Diesen blau-beigen mit dünnen grünen Streifen durfte ich für FrauTulpe vernähen.
Sowohl von der Beschaffenheit als auch vom Muster perfekt für Origamibags.











Ich habe ein kleines Set daraus genäht: eine kleine Handtasche und ein Körbchen. Das Prinzip dieser Origamitaschen ist immer gleich, ob Korb oder Tasche : ein Stoffstück dessen Länge dem Dreifachen der Breite entspricht - falten - nähen - fertich ;-)
Eine ausführliche Anleitung zur Tasche findest du HIER . Die Maße für das Körbchen sind bei mir 20x60cm. Gefaltet und genäht wird das Körbchen genauso wie die Tasche in der Anleitung. Lediglich die Zipfel oben werden nicht zu einem Träger zusammengenäht.














































Den Kokka-Stoff (und weitere schöne Kokka-Neuheiten) gibt es bei FrauTulpe auch noch in creme-weiß .

























Grüssle.

Donnerstag, 6. Juli 2017

Elsbeth&Ich und ein LottaSkirt



Eigentlich wollte ich euch heute mitnehmen nach Bochum, in den Laden zu Elsbeth&Ich. Dort war ich in den Pfingstferien gemeinsam mit Britta von untermeinemdach und habe neben dem Bewundern traumhafter Stoffe auch Bilder vom Laden gemacht.

...eigentlich...


Ich DUSSELBLÖDMANNDÄMEL habe die Bilder von meiner Speicherkarte gelöscht, weil ich dachte, ich hätte sie bereits auf die Festplatte rübergezogen. Ich ärger mich so!!!SO!!!!!


Aber ich versuche es jetzt mal positiv zu sehen:  Ich habe nun einen guten Grund mehr, bald wieder nach Bochum zu fahren ;-)



Und was zeigen kann ich euch heute trotzdem von Elsbeth&Ich , denn Charlotte hat mich mit Stoffen von CottonandSteel/AtelierBrunette und einem CompagnieM-Schnitt ausgestattet. Tausend Dank dafür!











Das LottaSkirt von CompagnieM wollte ich mir schon bei der Blogtor von Marte unter den Nagel reißen, aber leider war da jemand vor mir genauso verliebt in den Schnitt.


 

Nun - es fügt sich eben doch am Ende alles und es kommt zusammen, was zusammen gehört.
Einfach ein bisschen TilliT (= Vertrauen) haben ;-)










Ich bin absolut verliebt in diesen Schnitt, den man als Papierschnitt bei Elsbeth&Ich kaufen kann.
Die umgeklappten Taschen, die Raffung, die Knöpfe und .... hach, der nahtverdeckte Reißverschluss - ich liebe ihn WIRKLICH!

















Elsbeth&Ich hat ein wundervolles Sortiment an außergewöhnlichen Stoffen, die genau in mein "Beuteschema" passen. Vor allem die schlichten Schönheiten von CottonandSteel (blauer Stoff), Atelier Brunette (gelbe Akzente an Tasche und Futter) und MerchantandMills haben es mir angetan.













Wer jetzt - so wie ich grad - unheimlich Lust auf schöne Stoffe bekommen hat, sollte unbedingt die nächsten Tage mal bei Elsbeth&Ich reinschauen, denn bis Samstag, 8.7. gibt es dort 20% Rabatt auf alle Stoffe.



























Sommerliche Grüße.


Dienstag, 4. Juli 2017

HemlockTee - lebenskleidung










Ein weiterer Traumstoff, der mir von lebenskleidung zur Verfügung gestellt wurde : der schmal gestreifte Hemdenstoff in blau - weiß - genau meins, denn #streifengehenimmer ;-)










Das HemlockTee diesmal wirklich als Tee - perfekt für den Stoff und warme Sommertage. Den Schnitt bekommt man bei GrainlineStudio (link s.o. ) for free. Allerdings ist es ein OneSizeSchnitt in Größe M. Ich mache ihn immer schmaler an den Seiten, damit er gut sitzt....was aber auch kein großer Aufwand ist.

































Grüssle.


Donnerstag, 29. Juni 2017

#ShweShweLove : KrimsKramsKorb - Tutorial






Die Shweshwelove - Blogtour von KarlottaPink macht heute am letzten Tag bei FineFabric und mir Halt.



Die Geschichte der Shweshwe Stoffe ist eng verbunden mit den europäischen Blaudruckstoffen. Deutsche Siedler haben diese dem Häuptling der Basotho "Moshoshoe" diese Stoffe als Gastgeschenk mitgebracht. "Moshoeshoe" hat diese in die traditionelle Tracht integriert. Seither haben sich diese Stoffe immer mehr in die Kleidung der südafrikanischen Völkergruppen gemischt und werden von allen als typisches südafrikanisches Produkt ins Herz geschlossen. 
Der Druckprozess erfolgt immer noch auf traditionelle Weise: Der Stoff wird durch Kupferwalzen geführt, die Muster eingraviert haben. Während dem Durchlauf wird das Muster mit einer sanften Lösung aus dem Stoff gebleicht. Bei den modernen Stoffen werden durch feine Düsen in den Kupferwalzen farbige Muster auf den Stoff aufgetragen. 










Aus den südafrikanischen Shweshwe-Stoffen, die es in vielen knalligen Farben bei KarlottaPink gibt, habe ich eine kleine Korbkollektion genäht und dabei fleißig mitfotografiert und ein Tutorial geschrieben. Ich würde mich sehr freuen, wenn die (oder der) ein oder andere was damit anfangen kann ;-)


Das Tutorial könnt ihr als Freebook entweder direkt HIER runterladen (ich hoffe, dass es klappt - ich hab doch sowas noch nie gemacht) oder auch  HIER   auf Karlotta Pink´s Seite, auf der es noch viele weitere schöne Freebooks gibt.



Vorher dürft ihr aber gerne noch einen Blick auf meine drei Körbe werfen ;-)



 ***




Ausgangspunkt war dieser Korb mit Ledergriffen und Lederbändeln.
Im Tutorial erkläre ich Schritt für Schritt, wie er genäht wird.


















Aus dem zweiten Stoff habe ich dann eine kleinere Variante ohne Griffe genäht. Also ursprünglich ohne Griffe. Da mir das zu langweilig war, habe ich in meinen Lederresten gewühlt und noch eine Lederschlaufe mit Nieten befestigt, so dass der Korb kurzerhand zum Aufhängen umfunktioniert wurde.













Hier sieht man gut, dass auch die eigentliche Rückseite der Shweshwe-Stoffe super geeignet ist um sie zum Beispiel als Innenstoff zu verwenden. Das habe ich bei allen drei Körben so gemacht und es passt logischerweise farblich perfekt.









Und dann war da noch so viel Stoff ....














Die Varianten 2 und 3 sind ebenfalls mit im Tutorial beschrieben. Sie beruhen aber alle auf der gleichen Grundlage. Lediglich die Maße sind verschieden und sie variieren in Details wie den Henkeln oder der aufgesetzten Tasche.




.
****



An dieser Stelle möchte ich mich von ganzem Herzen bei Ines von KarlottaPink und ihrem Team bedanken, dass sie mich vertrauensvoll in den Reigen ihrer Designnäher aufgenommen haben. 




****



Weitere ShweShwe-Inspirationen der Blogtour


ShweShweKids


ShweShweGarten


ShweShweDamen
Rock Blankenese - SandraArt


ShweShweTaschen
Tasche nach Anleitung Initiative Handarbeit (Stichfest am See)


ShweShweAufbewahrung
Krimskramskorb - TilliT :-)





Und nun viel Freude beim Nähen!

@freutag







Grüssle.




PS: der schöne Stoff, der so lässig über dem ersten Korb hängt, ist übrigens ein Handloom aus Indien , den es auch bei KarlottaPink gibt. Ich freue mich sehr darauf, ihn bald zu vernähen.